The Tool of the…

The Tool of the Master will never dismantle the Master’s House.
(Audre Lorde)

frauensommerakademie*lecture 2 zu Weißsein mit Julia Lemmle.

Audre Lorde machte in ihren Vorträgen und Büchern schon in den 80er Jahren deutlich, dass wirklicher, solidarischer Feminismus nur stattfinden kann, wenn weiße Frauen und Feministinnen ihre Privilegien bedenken und Verantwortung übernehmen.

Rassistische Begriffe und Bilder entstammen einer historischen Tradition, die bis heute fortwirkt und unser gegenwärtiges Denken und Handeln beeinflusst. Die kritische Weißseinsforschung thematisiert dies, und analysiert die Entstehung weißer Identitäten und Privilegien in Abgrenzung zum Konstrukt der „Anderen“.

In meinem Input möchte ich kurz auf die wichtigsten Inhalte der Weißseins-Studien (critical whiteness studies) eingehen und aufzeigen, dass es sich um ein von Schwarzen Theoretiker_innen entwickelte Theorie handelt, die unabdingbar für eine solidarische politische Praxis von weiß positionierten Menschen ist. Derzeit findet in verschiedenen – auch feministischen Medien – eine Abwehr und Diskreditierung von kritischem Weißsein statt, diesem Phänomen möchte ich eine persönliche und praktische Perspektive entgegensetzen, die kritisches Weißsein als grundlegendes Werkzeug für die Klärung wichtiger Fragen begreift, z.B.: Wie kann ich als weiße Frau sensibel und klar Stellung gegen Rassismus beziehen? – Wie werde ich eine Bündnispartnerin für Frauen of color?

 

Literaturhinweise:

  •  
  • Susan Arndt: Afrika und die deutsche Sprache. Ein kritisches Nachschlagewerk. 2004.
  • Maureen Maisha Eggers, Grada Kilomba, Peggy Piesche, Susan Arndt: Mythen, Masken und Subjekte: Kritische Weißseinsforschung in Deutschland. 2005.
  • bell hooks: Black Looks. Popkultur, Medien, Rassismus. 1992.
  • Grada Kilomba: Plantation Memories. Episodes of Everyday Racism. 2007.
  • Audre Lorde: Sister Outsider. 1984.
  • Toni Morrison: Im Dunkeln spielen. Weiße Kultur und literarische Imagination. 1992.
  • May Opitz, Katharina Oguntoye und Dagmar Schultz (Hrsg.): Farbe Bekennen. Afro-deutsche Frauen auf den Spuren ihrer Geschichte.  1986.
  • Noah Sow: Deutschland Schwarz Weiss. Der alltägliche Rassismus. 2008.
  • Eske Wollrad: Weißsein im Widerspruch: Feministische Perspektiven auf Rassismus, Kultur und Religion. 2005.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s