fsa*2014: Workshop 1 | Stephanie Klee: Die Freiheit nehm‘ ich mir!

Wie selbstverständlich fordern wir für alle Bereiche unseres Lebens das Recht auf Alternativen, die Möglichkeiten Verschiedenes auszuprobieren und uns fortzuentwickeln.

Gilt das auch für die Sexualität? Oder darf Sexualität nur in einem festgelegten Rahmen von bürgerlichen Konventionen stattfinden – unter strengen moralischen Gesichtspunkten?

Und wie verhält es sich mit der Prostitution? Was findet hier statt? Wie verhalten sich die Akteure miteinander? Ist Sexarbeit ein Beruf und stehen SexarbeiterInnen überhaupt Rechte zu?

Wir wollen die Schleier der Mythen und Märchen lüften, Fehlinformationen entgegen treten und die einzelnen Aspekte der Prostitution besser kennen lernen und versuchen zu verstehen, was die rechtliche und gesellschaftliche Diskriminierung von SexarbeiterInnen mit uns allen zu tun hat.

http://www.highlights-berlin.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s