fsa*2015: Samstag | Workshop 4: Vom wahnwitzigen „Gender Mainstreaming“ und dem schwul-lesbisch-queer-intersexuellen Terror  – Eine feminstische Auseinandersetzung mit AfD, Pegida und Co. (Heike Boldt & Juliane Pfeiffer)

In weiten Teilen Europas erleben wir einen feministischen Backlash. Vielerorts organisieren sich Konservative und Rechte um gegen die Gleichstellung von Geschlechtern, sexueller Orientierung und unterschiedlichen Lebensmodellen zu kämpfen. In Deutschland haben solche Kreise mit der AfD ein parlamentarisches Sprachrohr gefunden. Und auch auf PEGIDA-Kundgebungen ist zum Beispiel „Genderisierung“ Thema. Wir wollen uns in diesem Workshop auseinandersetzen mit den geschlechter- und familienpolitischen Zielen der AfD und von PEGIDA als deren außerparlamentarischen Arm. Dabei blicken wir auf ihre Verstrickungen mit zentralen Akteuren, Organisationen und Netzwerken – zum Beispiel die „Demos für Alle“ und die sogenannten Lebensschützer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s