fsa*2015: Freitag | Workshop 3: Let’s talk about me, love and family – Ein Workshop zu Beziehungsnetzwerken und Wahlverwandtschaften (Carolin Küppers)

Was wäre meine Traum-Familie? Wie würde_n meine Wunsch-Beziehung_en aussehen? Häufig sind Fragen wie diese von normativen Vorstellungen der ‚romantischen Zweierbeziehung’ überlagert. Auch die Vorstellung der ‚biologischen’ Verwandtschaft als ‚Kern-Familie’ ist ein in unserer Gesellschaft selten hinterfragtes Konzept. Doch – wieso sollten mir meine Tante und mein Bruder automatisch wichtiger sein, als andere Menschen, die mir nahe stehen, nur weil wir verwandt sind? Wieso sollten meine Eltern oder meine Kinder über medizinische Maßnahmen entscheiden und nicht meine beste Freundin? Warum sollte ich nur eine_n einzige_n Partner_in lieben dürfen, wenn es so viele tolle Menschen gibt, die ich attraktiv finde, die mich interessieren und die mich zum lachen bringen? Mit diesen und weiteren Fragen wollen wir uns in diesem Workshop auseinandersetzen. Zunächst geht es darum für uns selbst zu überlegen, wie wir Beziehungen leben möchten und wie wir uns Familie wünschen. Des Weiteren werden wir uns aus einer queeren und normativitätskritischen Perspektive mit gesellschaftlichen Vorstellungen von Beziehungen und Familie beschäftigen und unsere eigenen Bedürfnisse vor dem Kontext gesellschaftlicher Erwartungen reflektieren. Es soll aber keinesfalls darum gehen, heteronormative ‚Mackervorstellungen’ von Polygamie zu rechtfertigen, sondern bei uns selbst genau hinzuschauen und zu diskutieren, welche Hindernisse aber auch welche Möglichkeiten es für jede einzelne gibt, Bedürfnisse, die jenseits der Norm liegen, zu leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s