„Das Private ist politisch“

Und plötzlich bist du in einem Alter, in dem auf den WG Küchentischen die ersten Hochzeitseinladungen und Babyfotos aus dem Freundeskreis auftauchen. Die, mit denen du gestern noch in verrauchten Kneipen oder auf Festivals von einer anderen Gesellschaft träumtest, ziehen sich mehr und mehr in ihre Kleinfamilie zurück. Doch sind damit alle Utopien vergessen? Wie schaffen wir es an ihnen festzuhalten und ihnen im Alltag näherzukommen? Was können wir selbst individuell dazu beitragen, wie müssten sich unsere Freund_innenkreise und die Gesellschaft dazu verändern? Diesen Fragen wollen wir uns in einem Workshop ausgehend von euren persönlichen Erfahrungen widmen.

Isabelle Vandre – Sprecherin für Wissenschafts- Forschungs – und Hochschulpolitik der Linksfraktion im Brandenburger Landtag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s